Wie löse ich Klammern bei Termen mit unterschiedlichen Variabeln auf?

0 Daumen
736 Aufrufe
wie berechne ich die aufgabe 4a(12b-17a) ?

zunächst soll ich die klammer auflösen und danach vereinfachen
Gefragt 8 Sep 2012 von Gast hh2188

Siehe einfach Video zum Ausmultiplizieren:



Quelle: Mathe G24: Terme und Gleichungen umformen
 

2 Antworten

0 Daumen

Du musst hier das Distributivgesetz anwenden: Beim Multiplizieren mit einer Klammer muss mit jedem Element der Klammer malgenommen werden.

Also:
a*(b+c) =  a *b + a*c 

 

In deinem Fall:
4a*(12b-17a) = 4a*12b - 4a*17a = 48ab - 68a2

Beantwortet 8 Sep 2012 von Julian Mi Experte X
0 Daumen

Die Klammer dient hier dazu, das Gesetz 'Punktrechnung vor Strichrechnung' ausser Kraft zu setzen.

Um die Klammer aufzulösen brauchst du das Distributivgesetz.   p(q-r)=pq-pr

4a( 12b - 17a) = 4a*12b - 4a*17a 

Jetzt weisst du dass man beim Multiplizieren die Faktoren beliebig vertauschen kann. Ich setze hier zur Verdeutlichung alle 3-Zeichen ein.

 4a*12b - 4a*17a = 4*12*a*b - 4*17*a*a  

Danach Produkte der Zahlen ausrechnen und überflüssige *-Zeichen wieder weglassen.

4*12*a*b - 4*17*a*a  = 48ab-68a2

Wenn du etwas Übung hast kommst du in einem Schritt zum Resultat.

Beantwortet 8 Sep 2012 von Lu Experte CII

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...