Zeichne den Graphen der Funktion. Bestimme den Wertebereich und notiere ihn in der Intervallschreibweise.

0 Daumen
588 Aufrufe

x↦6/x  für x∈ [1;6]

wie zeichne ich diesen Graphen und bestimme den Wertebereich?

Was der Wertebereich ist, weiß ich, allerdings versteh ich nicht, wie ich etwas mit nur eienr unbekannten machen soll, lieber wäre es mir, wenn die Aufgabe y↦6/x heißen würde, das wäre ja simpel. Aber so?

Außerdem: Wie schreibe ich das in der Intervallschreibweise?

bitte um hilfe

Gefragt 9 Sep 2012 von Gast jb5855

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

y↦6/x wäre aber falsch!

x↦6/x bedeutet wörtlich: x wird 6/x zugeordnet. Das bedeutet, dass der Rückgabewert der Funktion bei bekanntem x immer gleich 6/x ist.

Das bedeutet also eigentlich nichts anderes als y=6/x, denn die Funktion ordnet ja "jedem x-Wert einen y-Wert zu".

Ja, den Wertebereich hast du vermutlich schon gefunden, der ist das Intervall [1, 6]

Es handelt sich hierbei nicht um eine Gerade, deswegen ist es sinnvoll, soviele Punkte wie möglich vorher einzuzeichnen, um den Verlauf möglichst genau zu kennen.

Ich würde vorschlagen, die Punkte (1,6), (2,3), (3,2), (4, 1.5), (5, 1.2) und (6, 1) einzuzeichnen. Dann kann man den Verlauf schon sehr gut abschätzen.

erstellt mit Geogebra

 

Jetzt musst du die Punkte nur noch mit einer möglichst schwungvollen Linie verbinden.

Beantwortet 9 Sep 2012 von Julian Mi Experte X
0 Daumen

Intervallschreibweise

So sieht die Intervallschreibweise aus für ein abgeaschlossenes Intervall.

Man kann so betrachten  wie hier schon angedacht.

für den wertebereich nimmt man Zahlen aus dem Intervall. also

1   dann 6

2   dann 3

4   dann 3/2

5   dann 1 1/5

6   dann   1intervall von 1-6

Beantwortet 9 Sep 2012 von Akelei Experte XIX

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...