0 Daumen
97 Aufrufe

Wie kann ich eine Formel für eine Funktion f(x) anschreiben, sodass die Definitionsmenge D=N*und die 4 Regeln, was f(x) nicht sein darf, gelten?

f(x) ≠ 2x

f(x) ≠ x^2

f(x) ≠ 8x-1

f(x) ≠ 3x+1

∈ N*

ich könnte natürlich die Definitionsmenge anders anschreiben aber gibt es auch die Möglichkeit eine Formel zu berechnen, damit D=N* und wenn ja, wie?

Danke schon im voraus!

LG Timo

von
Reichlich unklare Fragestellung!
Was ist N*? Warum steht da dauernd f(x) anstelle etwa f(n)?
Was genau willst Du überhaupt?

1 Antwort

0 Daumen

Wie kann ich eine Formel für eine Funktion f(x) mit einer Definitionsmenge D=N*und den 4 Regeln, was f(x) nicht sein darf, anschrieben?

f(x) ≠ 2n

f(x) ≠ n2

f(x) ≠ 8n-1

f(x) ≠ 3n+1

∈ N*

f(n) = 1/2n     +    1 / n^2      +      1 / 8n-1   +   1/ 3n+1      und n aus N*

von 172 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...