0 Daumen
108 Aufrufe

Gegeben ist die Matrix H=


1
0
1
1

Nun ist gefragt , H*X = HT*H


Den rechten Teil bekomme ich auch noch hin

HT*H=

2
1
1
1

Nun komme ich aber nicht darauf , wie der linke Teil der Gleichung zu lösen ist

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort
jetzt hast du ja

H * X =  K  ( K ist das Ergebnis, das du schon ausgerechnet hast)
Dann musst du von links mit H^{-1} multiplizieren

x = H^{-1} * K  also x = H^{-1} * HT*H
von 236 k 🚀
0 Daumen
H·X = H^T·H
X = H^-1·H^T·H
[1, 0; 1, 1]^{-1}·[1, 0; 1, 1]^T·[1, 0; 1, 1] = [1, 0; -1, 1]·[1, 1; 0, 1]·[1, 0; 1, 1] = [2, 1; -1, 0]
von 397 k 🚀

Sag mal, es gibt so schöne Tools hier um Formeln verständlich darzustellen, z.B. TeX. Hier kann doch keiner eine Matrix erkennen, bzw. nur mit viel Fantasie. Warum nutzt Du die Tools nicht?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community