0 Daumen
173 Aufrufe
y''(t) -6y'(t) +25y(t) =  25
y(0) =    0
y'(0) =    1

  Hey, hab versucht diese Differentialgleichung zu lösen, komme aber leider nicht weiter.  Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte     ♥

EDIT(Lu): n durch '' ersetzt. Vgl. Kommentar.
von

Ist das tatsächlich ein \( n \)?

y''(t) -6y'(t) +25y(t) =  25    

                         y(0) =    0              

              y'(0) =    1

upssss tut mit leid 

Es ist die zweite Ableitung 

Löse zunächst die homogene GL, indem du den Ansatz \( y_h(t)=e^{\lambda t} \) in die DGL einsetzt.

könntest du es etwas ausführlicher erklären ? verstehe das Thema nicht so ganz

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Probiere es mit Wolframalpha zu lösen

http://www.wolframalpha.com/input/?i=%7By%27%27%28t%29-6y%27%28t%29%2B25y%28t%29%3D25%2C+y%280%29%3D0%2C+y%27%280%29%3D1%7D

Auf dem Smartphone auch mit Lösungshinweisen.

Bild Mathematik

von 388 k 🚀

Danke   auf die Idee es mit Wolframalpha  auszurechnen wäre ich nie gekommen ☺

Vielleicht besorgst du es dir mal für dein Smartphone. Das Geld ist es bestimmt Wert, bei der großen Hilfe die man bei der Kontrolle seiner Ergebnisse und Prüfungsvorbereitungen hat.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community