0 Daumen
479 Aufrufe
Für welches Argument nimmt die Funktion für y den Wert 1 (-1; 0; 2; -2; 2,5; -3/4) an?

y=5/6x-1

 

 
von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi,

Für welches Argument nimmt die Funktion für y den Wert 1 (-1; 0; 2; -2; 2,5; -3/4) an?
 


y=5/6x-1

 

Es soll y bestimmt Werte annehmen und es stellt sich die Frage, für welche x, y diese Werte annimmt:

y=1:

1=5/6*x-1   |+1

2=5/6*x      |:(5/6)

12/5=x

 

y=-1:

-1=5/6*x-1  |+1

0=5/6*x

x=0

 

Prinzip sollte nun verstanden sein. Vorgehen ist immer gleich ;).

y=0:

x=6/5

 

y=2:

x=18/5

 

y=-2:

x=-6/5

 

y=2,5:

x=4,2

 

y=-3/4:

x=3/10

 

 

Klar?

 

Grüße

von 139 k 🚀
Danke :)
könntest du mir die anderen Aufgaben vorsichtshalber auch noch lösen? Hab es jetzt auch probiert will mir aber lieber noch mal sicher sein!

LG
Machen wir en Deal...

ich bin nun etwa 1,5h auf dem Heimweg. Probier Du solange es selbst zu rechnen.

Wenn Du dann noch Probleme hast melde Dich und ich zeig Dir nochmals wies geht ;).

 

Bis in frühestens 1,5h.
naja. ich hab das mit dem y=1 versucht nachzurechnen, aber mein Taschenrechner bringt etwas anderes raus bei dem Rechenweg:
2=5/6*x      |:(5/6)
12/5=x
Das liegt vermutlich nur an Deiner Eingabe.

Du gibst vermutlich genauso ein:
 

2:5:6=0,6667

 

Dein Rechner interpretiert das nämlich als (2/5)/6.

Wir aber wollen 2/(5/6).

Entweder geibst Du das mit Klammern ein, wenn er das kann, oder als ersteres 5/6 rechnen und speichern, und daraufhin 2 : das gespeicherte.

 

Gerne kannst Du auch 2/(5/6)=2*6/5 umschreiben^^ (Kehrbuch)
oh danke :)

und die anderen aufgaben? Ich muss das nähmlich morgen abgeben und das ist total wichtig weil ich die klasse eventuell nicht schaff wegen mathe! Bitte hilf mir!
Ich kann Dir das natürlich gerne vorrechnen.

Dass Du es verstehst (und das durch selberechnen zeigst) hätte mich aber umso mehr gefreut ;).

 

 

Gerade: y=5/6x-1

 

y=0:

0=5/6*x-1    |+1

1=5/6*x       |:5/6

x=6/5

 

y=2:

2=5/6*x-1    |+1

3=5/6*x        |:5/6

x=18/5

 

y=-2:

-2=5/6*x-1    |+1

-1=5/6*x        |:5/6

x=-6/5

 

y=2,5:

2,5=5/6*x-1    |+1

3,5=5/6*x        |:5/6

x=4,2

 

y=-3/4:

-3/4=5/6*x-1       |+1

1/4=5/6*x            |:5/6

x=3/10

 

 

Einverstanden? Schaus Dir nochmals an und frag nach, wenn was unklar ist.
0 Daumen
Hierzu nimmst du je einen Wert aus der Klammer und setzt ihn für y in die Gleichung ein.

Bsp. für den Wert -1

-1 = 5/6 * x -1

Dann löst du nach x auf:

-1 = 5/6 * x -1    Ι + 1

0 = 5/6 * x   Ι *6/5

0 = x

x = 0

Somit kennst du das x (Argument), das du einsetzen musst um für y -1 herauszubekommen.
von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community