0 Daumen
183 Aufrufe

Hi, 
ich habe eine Frage zur Spieltheorie. 

Gegeben ist eine Auszahlungsmatrix:
    
        A           P
A  (0,0)     (3,1)
P  (1,3)     (2,2)

Nun ist das Nash-Gleichgewicht gesucht. 
Meine Antwort wäre, dass es in diesem Fall 2 gibt, nämlich AP und PA. Einer aus meiner Gruppe meint, es gäbe keins.  Weiß jemand, was von beidem richtig ist und warum? 

Eine weitere Frage ist, ob es für Spieler 1 eine dominante Strategie gibt. Falls meine Annahme mit den Nash-Gleichgewichten stimmt, dürfte es keine dominante Strategie geben, oder?

Danke für eure Antworten, Grüße
Robin

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community