0 Daumen
151 Aufrufe

Hey

Ich möchte das x aus der Funktion entfernen und es so umformen das x=  so steht, gibt es da eine Anwendungsregel oder so etwas, brauch ich den Logarithmus? Wie kriege ich das x aus den e^ und wie aus den Bruch.

1/((e^-x)+1)  in x=

Danke für die Hilfe

von

Das C/x  war ein Tippfehler, nur 1/((e^-x)+1)  nach x=   umformen

Du musst  schon irgendeine Gleichung haben, wenn du nach x umformen willst.

Mit C/x nach dem Gleich geht das eher nicht. Mit C nach dem Gleich ginge es. Was genau hast du rechts vom Gleich?

=0 soll das bedeuten

1 Antwort

0 Daumen

 1/((e^-x)+1) = 0

Ein Bruch ist genau dann 0, wenn der Zähler 0 (und den Nenner nicht 0) ist.

Da du eine 1 im Zähler hast, hat deine Gleichung keine Lösung.

L = {}  

fertig.

Allenfalls noch C ≠ 0 betrachten.

 1/((e^-x)+1) = C      | *((e^{-x} + 1) , / C

1/C = e^{-x} + 1         | -1

-1 + 1/C = e^{-x}      |ln       (Voraussetzung -1+1/C > 0, d.h. 1/C > 1, 1> C )

ln (-1 + 1/C) = -x        

- ln(-1 + 1/C) = x          . Voraussetzung C<1 und C≠0. 

Hier könntest du noch x= ln( (-1 + 1/C)^{-1}) draus machen oder den Doppelbruch noch auflösen.

Rechne aber bis hier hin erst mal alles nach, wenn dein C nicht sowieso 0 ist. 

von 7,6 k

Hey, danke

das hat mir schon von Prinzip geholfen!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community