+1 Daumen
1,1k Aufrufe

Liebe Leute ich hätte eine Frage zur Thema Brüche ich habe nämlich morgen am Dienstag 12.5 ein Mathearbeit. Die Frage lautet so; Wie kann man Dezimalbrüche in Brüche umwandeln???

Ich danke euch schon im voraus sehr

Liebe Grüsse;

Tom

von

Bitte Bitte schickt mir ein besseren Beispiel ich gehe in die sechste klasse ich brauche hilfe sonst schlafe ich nicht ich muss ein perfekten note machen damit ich mich in der mathe verbessern kann und in die Sekundarschule gehen kann bitteeeee helft mir dabei ich bitte euch sehr und hier wie ich es in meinem zahlenheft 6 gerechnet habe Brüche.pdf (0,3 MB)

Den ersten Teil von Aufgabe 8 hast du nicht richtig berechnet:

16/48 = 4/12 = 1/3

Aufgabe 10 ist leider nicht ganz richtig:

1/5 * 75= 75/5 = 15

2/3 * 36 = 24

3/8 * 120 = 45

Der Rest ist richtig.

Muss man aber nicht bei der aufgabe 10 zu erst 75 mal fünf danach das durch zehn rechnen?

Nein, du hast sozusagen 2 Brüche:

1/5 und 75/1. Du multiplizierst zwei Brüche (malnehmen) indem du Zähler (oben) und Nenner (unten) jeweils miteinander malnimmst:

(1*75)/(5*1) = 75/5 = 15

aber die Lehrerin die mir Privatunterricht gibt hat mir es so gesagt

Tja das kann ich dir nicht erklären was sie damit gemeint hat. Aber eins ist klar. Ein Fünftel von einer Zahl bedeutet, dass man die Zahl in 5 Teile teilt, also durch 5 teilt. und 75 geteilt durch 5 ist nunmal 15. Das kannst du auch in den Taschenrechner eintippen.

Es könnte auch sein, dass ich es falsch verstanden habe. Also ich soll 75 durch 5 und danach mal eins rechnen oder? also die erste Lösung heisst 15?  und nicht 375

Ja, ganz genau!

Also das hab ich jetzt verstanden ich habe jetzt nur zwei Probleme Eins wie kann ich mit dem Rechteckmodell Bruch rechnen und wie kann ich dieser verdammten Dezimalbruch in Bruch umwandeln??? wenn ich das auch weiss kann ich schon alles was ich machen muss. Sorry, dass ich Sie störe es tut mir wirklich Leid aber bitte helfen Sie mir dabeiRechteckmodell.pdf (0,3 MB)

Rechteckmodell.pdf (0,3 MB) Also das hab ich jetzt verstanden ich habe jetzt nur zwei Probleme Eins wie kann ich mit dem Rechteckmodell Bruch rechnen und wie kann ich dieser verdammten Dezimalbruch in Bruch umwandeln??? wenn ich das auch weiss kann ich schon alles was ich machen muss. Sorry, dass ich Sie störe es tut mir wirklich Leid aber bitte helfen Sie mir dabei wenn es ihnen natürlich nichts ausmacht

Also das erste Beispiel 1/2 von 1/4. Du teilst erstmal das Rechteck in 4 Teile und markierst dann einen Teil davon. Das ist dann ein Teil von vier, also ein Viertel.

Bild Mathematik

Dann teilst du das ganze in zwei Teile indem du einen Strich mitten durch machst. Das teilt den Teil 1/4 in zwei Teile. Einer dieser beiden Teile ist dann 1/2 von 1/4.

Bild Mathematik

Ach soo!! So geht das jetzt hab ich es verstanden aber wie kann ich den Dezimalzahlen in Brüche umwandeln???

Hmm für die Umwandlung von Dezimalzahlen in Brüche hast du eigentlich oben und Unten schon einige Beispiele.

Zum /Beispiel:

0,8 = 8/10

oder

0,01 = 1/100

Jaaa!!!! Aber Sie erklären es irgendwie besser also ich verstehe es besser wenn IHR mir erklärt.

Aber ich danke ihnen für euren Umkümmerung meiner Aufgaben Vielen Dank :)

Also noch einen Tipp. Du musst gucken dass du das Komma wegbekommst. Wenn du 0,01 hast, stehen rechts vom Komma zwei Stellen, d.h. du musst die Zahl mit 100 malnehmen um das Komma wegzu bekommen. Also 0,01*100=1

Aber dann hättest du den Wert der Zahl verändert und das darfst du nicht. Deswegen muss du die Zahl die du jetzt raushast, also die 1, wieder durch 100 teilen. Heraus kommt:

1 geteilt durch 100 also 1 / 100.

Das ist immer die gleiche Vorgehensweise.

und wenn es aber nur 0,1 steht muss ich jetzt 10 schreiben???

Aber wenn es aber nur 0,1 steht muss ich jetzt 10 schreiben???

Bei 0,1 hast du eine Stelle rechts vom Komma. Um das Komma wegzubekommen musst du mit 10 malnehmen. Dann bekommst du 0,1 * 10 = 1. Allerdings musst du wieder durch 10 teilen damit du die Zahl nicht verändert hast. Also 1 geteilt durch 10:

1 / 10

Juhuii ich hab's gewusst juhuuuiiii

Ich dank ihnen viel mals ich danke ihnen sehr es tut mir Leid, falls ich euch gestört habe danke schön :D

Alles gut! Viel Erfolg bei deiner Prüfung!

Dankeschön ich hoffe ich schaff es gut es abzuschliessen jetzt aber muss ich mal schlafen ;) ich wünsch euch gute Abend noch und wie gesagt vielen vielen vielen vielen vielen DANK für's helfen und für Geduldig sein DANKESCHÖÖÖÖÖNNNNNN <3 Herzliche Grüsse

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Abbrechende Dezimalzahlen

0.12345 = 12345/100000

12.345 = 12345/1000

Hier kann man eventuell noch kürzen

Periodische Dezimalzahlen

12.34555... = 12.34p5 = (12345 - 1234) / 900 = 11111 / 900

von 384 k 🚀
+1 Daumen
wenn hinter dem Komma
1 ziffer ist  sind es zehntel
2 ziffern sind,  sind es hundertstel
3 ziffern sind,  sind es tausendstel  etc.

von 228 k 🚀

Wenn es z.b so ist :      0,8 und ich es in einer bruch umwandeln möchte ist es also 2/25 oder??? übrigens danke fürs antwort

0,8= 8/10   = 4/5

Ich verstehe immer alles sehr lange und wenn ich 0,01 in einer bruch umwandle ist es nicht 1 ???

sorry weil ich nicht so schnell alles verstehe :(

Nein, 0,01  ist  1/100

Brüche.pdf (0,3 MB)

hier mein zahlenheft

+1 Daumen

hier einige Beispiele

0,1= 1/10

0,01= 1/100  usw.

0,25 = 25/100  = 1/4  gekürzt

0,2   = 2/10      = 1/5

von 36 k

Vielen dank für's erklären

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community