0 Daumen
359 Aufrufe

Vereinfachen sie.

G) ( Wurzel aus 5 ) hoch 2n

H) ( die 3. Wurzel aus s hoch 4 ) hoch 3n

I) ( die n'te Wurzel aus t hoch 3 ) hoch 2n

J) ( die 2n'te Wurzel aus x ) hoch n

K) die Wurzel aus der Wurzel von 3 hoch 2n


L) die 3. Wurzel aus der Wurzel von b hoch 3

von

Vorschlag: Du rechnest die Aufgaben vor und ich kontrolliere sie dann.

Vereinfachen sie.

G) ( Wurzel aus 5 ) hoch 2n

H) ( die 3. Wurzel aus s hoch 4 ) hoch 3n

I) ( die n'te Wurzel aus t hoch 3 ) hoch 2n

J) ( die 2n'te Wurzel aus x ) hoch n

K) die Wurzel aus der Wurzel von 3 hoch 2n


L) die 3. Wurzel aus der Wurzel von b hoch 3

vereinfache ..

G) ( Wurzel aus 5 ) hoch 2n

H) ( die 3. Wurzel aus s hoch 4 ) hoch 3n

I) ( die n'te Wurzel aus t hoch 3 ) hoch 2n

J) ( die 2n'te Wurzel aus x ) hoch n

K) die Wurzel aus der Wurzel von 3 hoch 2n


L) die 3. Wurzel aus der Wurzel von b hoch 3

Bitte stelle deine Nachfragen oder Lösungsforschläge auf die Seite, die schon zu der Frage existiert. Wo sind genau deine Probleme?

1 Antwort

0 Daumen

√(5)^{2n} = (5^{1/2})^{2n} = 5^{1/2*2n} = 5^n

Du kannst die n. Wurzel immer als Potenz schreiben

n√(z) = z^{1/n}

Dann kannst du die Potenzgesetze anwenden.

von 391 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community