0 Daumen
517 Aufrufe

Hallo kann mir einer erklären warum und wie ich y=x^2 mittels Polarkoordinaten darstelle ? Und das parametrisiert nach dem Polarwinkeldanke schonmal

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo Lukas,

Für die Beziehung zwischen kartesischen Koordinaten \(x,y\) und Polarkoordinaten \(r,\varphi\) gilt ganz allgemein

$$x=r \cdot \cos \varphi$$

$$y=r \cdot \sin \varphi$$

jetzt in \(y=x^2\) einsetzen ergibt

$$r \cdot \sin \varphi = (r \cdot \cos \varphi)^2$$

parametrisieren nach \(\varphi\) heißt auflösen nach \(r\):

$$r=\frac{\sin \varphi}{ \cos^2 \varphi}=\frac{\tan\varphi }{\cos \varphi}$$

Warum man das so darstellt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Es kommt auf die Problemstellung an. \(y=x^2\) ist eine Parabel und Ich könnte mir vorstellen, dass bei Betrachtungen einer Flugbahn einer Sonde an einem Planeten vorbei, die Polarkoordiantendarstellung bei bestimmten Fragestellungen Vorteile bringt. Allerdings wäre in diesem Fall die Parabel nur ein Sonderfall zwischen Ellipse und Hyperbel.

Gruß Werner

von 37 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community