0 Daumen
203 Aufrufe

folgende Aufgabenstellung ist gegeben:

In den nächsten Minuten tritt mit folgender Wahrscheinlich das Eintreten der Kunden ein:

mindestens 4 Kunden => W(A) = 0,9

höchstens 6 Kunden => W(B) = 0,6

Gesucht Nr.1 : W(C) => das 4,5 oder 6 Kunden eintreten

Gesucht Nr.2: Wie hoch ist die Wahrscheinlich, dass 5 Kunden eintreten?

Bei Nr.1 soll der Additivsatz angewendet werden = W(C) = W(A) + W(B) - W(A ∩ B)  = 0,9 + 0,6 - ?? = ??

Mit welcher Wahrscheinlichkeit definiert sich W(A ∩ B) ?

Zu Nr.2:

Wie kann ich nun aus dem Ergebnis von Nr.1 die Wahrscheinlichkeit für 5 Kunden ableiten?


Danke!

von

1 Antwort

0 Daumen

Was hältst du von folgender Überlegung?

P(A) + P(B) - P(A∩B) = P(A∪B) = 1

P(A∩B) = P(A) + P(B) - 1 = 0.9 + 0.6 - 1 = 0.5

von 391 k 🚀

Für Nr. 2 bräuchte man denke ich die Art der Verteilung. Momentan fällt mir das nicht ein wie es ohne weitere Information gehen soll.

Ich verstehe noch nicht genau, wieso 1 bei P(AB)  rauskommt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass P(A), als auch P(B) eintritt, ist normalerweise P(A) + P(B), oder?

Aber da 0,9 + 0,6 = 1,5 ergibt und es keine Wahrscheinlichkeit über 1 gibt, ist es automatisch 1?

Die Wahrscheinlichkeit das A oder B eintritt ist 1. 

Nach dem Addidionssatz gilt 

P(A∪B) = P(A) + P(B) - P(A∩B)

Nun kannst du das einsetzen, was du kennst und das Ausrechnen was du haben möchtest.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community