0 Daumen
593 Aufrufe

Ich habe keine Ahnung wie ich das hier beweisen bzw. zeigen soll, mir ist unklar, wie aus einer 1-elementigen Teilmenge aus einer 3-elementigen Gesamtmenge und einer 2-elementigen Teilmenge aus einer 3-elementigen Menge man auf eine 2-elementige Teilmenge mit 4 Gesamtelementen kommt, ich hoffe jemand kann mir helfen, oder hab ich was entscheidenes Übersehen?

Laut der Definition ist ja $$A_{k,n}$$ eine Teilmenge aus $$A_n$$ und diese Teilmenge hat die Kardinalität $$|B| = k$$, verstehe nicht wie man auf die rechte Seite kommt.

Bei der anderen Aufgabe bräuchte ich auch bitte einen Ansatz, soll das per Induktion erfolgen oder wodurch?


Bild Mathematik

von

1 Antwort

+1 Daumen

> Laut der Definition ist ja \(A_{k,n}\) eine Teilmenge aus \(A_n\)

Nein, \(A_{k,n}\) ist eine Teilmenge der Potenzmenge von \(A_n\).

Beispiel. \(A_{3,5} = \{\{1,2,3\}, \{1,2,4\}, \{1,2,5\}, \{1,3,4\}, \{1,3,5\}, \{1,4,5\}, \{2,3,4\}, \{2,3,5\}, \{2,4,5\}, \{3,4,5\}\}\)

Diese Menge lässt sich aufteilen in die 2-elementigen Teilmenge von \(A_4\), zu denen die 5 als neues Element hinzugefügt wurde \(\{\{1,2,5\}, \{1,3,5\}, \{1,4,5\}, \{2,3,5\}, \{2,4,5\}, \{3,4,5\}\}\)) und die  3-elementigen Teilmenge von \(A_4\) (\(\{\{1,2,3\}, \{1,2,4\}, \{1,3,4\}, \{2,3,4\}\}\)).

von 77 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community