0 Daumen
318 Aufrufe

Ich muss ein Verfahren beschreiben mit dem man den Funktionsterm einer Funktion 3. Grades, dessen Schaubild in P(p|q) einen Sattelpunkt hat, bestimmen. Daraus kann man ja 3 Bedingungen schließen:

1) f(p)=0      2) f'(p)=0 und   3)f"(p)=0

Wie geht es weiter bzw. muss man vielleicht ein anderes Verfahren anwenden?

Dankeschön!

von

Hallo Ari,

f(p) = q, nicht 0

Gruß

Silvia

2 Antworten

+1 Daumen

1) f(p)=q      2) f'(p)=0 und   3)f"(p)=0

Das sind die 3 Gleichungen, die du hinschreiben kannst.

Alternative: Ausgangsgleichung

g(x) = a*x^3 , a≠ 0 hat Sattelpunkt in Q(0|0).


Nun noch verschieben:  (ungefähr so, wie du es von der Scheitelpunktform der Parabelgleichung kennst) .

f(x)  = a*(x-p)^3 + q     hat Sattelpunkt P(p|q) , a≠0 , sonst beliebig.

von 162 k 🚀

Bitte schön

0 Daumen

Durch eine Punkt P ( p | q ) verlaufen
unendlich viele Funktionen 3.Grades die
dort einen Sattelpunkt haben können.

Es  gibt also nicht " den Funktionsterm ".

Möglich ist :
- eine beliebige Funktion anzugeben
- die Kurvenschar anzugeben

Bei Bedarf wieder melden oder einmal
den Originalfragetext einstellen.

mfg Georg

von 112 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community