+1 Punkt
205 Aufrufe

Bild Mathematik

Hallo also ich weiß normale weise wie so welche fragen man löst aber hir habe ich eine problem also:

y''-y = e^{-x}

>> lambda^2-1

lambda_1 = -1 und lambda_2 = 1 also,

y_h = c_1e^-x + c_2e^x

bis hir habe ich kein problem aber wenn ich den partikuläre lösung rechnen will kommt ein problem raus

y_p = Ae^{-x}

y'_p = -Ae^{-x}

y''_p = Ae^{-x}

=> Ae^{-x} - Ae^{-x} = 0 ?? und gibt es ein problem es darf doch nicht 0 raus kommen oder (mit rezonans habe ich es auch probiert ich bekomme auch keine lösung raus)

kann mir jemand helfen bitte und was fundamentalsystem ist die homogene lösung also die y_h oder?

und ich werde mich auch sehr freuen wenn jemand mir mit (iii) lösen bzw helfen kann

dankevoraus

von

3 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hallo cihanimo,

y " - y '  =  e-x    

....

>    Ae-x - Ae-x = 0 ??   

Vorher ist alles richtig, aber hier muss man zur Bestimmung von einer speziellen Lösung yp  den Ansatz

yp = A * x * e-x  nehmen . 

(vgl. hier:  http://micbaum.y0w.de/uploads/LoesungsansaetzeDGLzweiterOrdnung.pdf    )  

  ( untere Tabelle in der Mitte)  

yp'  =  A * ( e-x - x * e-x )  =  A * e-x * (1-x)   

yp"  =  A  * ( - e-x * (1-x) - e-x )  =  A * ( -2  e-x + x * e-x )   =  A * e-x * (-2 + x)  

In  DGL  einsetzen:

A * e-x * (-2 + x)  -  A * e-x * x   =  e-x 

 e-x * A * ( - 2 ) = e-x  

- 2A = 1

A = - 1/2

Allgemeine Lösung der DGL:   

  y = yh + yp  =  c1 * e-x + c2 * ex -  1/2 * x * e-x   

Für das  Anfangswertproblem  musst du halt noch einsetzen und mit beiden Gleichungen c1 und c2 bestimmen.

- (2·c1 - 2·c2 + 1)/2 =   0    und   c1 + c2 = 0

→   c1 = -1/4  und  c2 = 1/4   

Also gilt für die Lösung

y = -1/4 * e-x + 1/4 * e-x - 1/2 * x * e-x   

y(0) = y '(0) = 0

Gruß Wolfgang

 

von 80 k

dankeschön und fundamentalsystem bedeutet allgemeine lösung oder nur homogene lösung?

Das Fundamentalsystem sind die beiden  Terme

c1 * e-x   und   c2 *  ex !

Habe die Antwort oben noch etwas ergänzt.

+2 Daumen

Deine homogene Lösung stimmt.

Die part.Lösung lautet: yp= A*x *e^{-x}

von 82 k

ja das habe ich schon aus ausprobiert also,

y_p = Axe^{-x}

y'_p = -Ae^{-x}x + Ae^{-x}

y''_p = Ae^{-x}x - Ae^{-x} - Ae^{-x}

=> e^{-x} (Ax-A) kommt raus und das hat auch kein lösung oder gibt es ein lösung?

was meint er mit fundamentalsystem?

http://www.wolframalpha.com/input/?i=y%27%27-y+%3D+e%5E(-x)

Müsstest / möchtest du  auf A = -1/2 kommen?

was meint er mit Fundamentalsystem?

Das ist auf die homog. DGL bezogen (siehe Aufgabe)

FS ( e^{-x} ,e^x) , aber in geschweiften Klammern

vereinfacht gesagt ,das Ganze ohne die Konstanten C1 und C2.

Endlösung mit AWB zum Vergleich:

y= (e^{2x} -2x -1)/( 4 e^x)

+2 Daumen

der Störterm e^{-x} ist resonant zur homogenen Lösung, deshalb musst du als Ansatz für die partikuläre Lösung yp=A*x*e^{-x} wählen.

von 30 k

ja das habe ich schon aus ausprobiert also,

y_p = Axe-x

y'_p = -Ae-xx + Ae-x

y''_p = Ae-xx - Ae-x - Ae-x

=> e-x (Ax-A) kommt raus und das hat auch kein lösung oder gibt es ein lösung?

was meint er mit fundamentalsystem?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...