Extrempunkte der Funktion f(x)= x^3/3 - 2x + c

0 Daumen
53 Aufrufe

f(x)= x^3/3 - 2x + c

Den Graphen muss ich skizzieren, daher rechne ich die Extrempunkte aus. f'(x)=x^2-2

x1=1,41 und x2=-1,41. So weit so gut. Bei mir stimmen aber nicht die Y-Koordinanten schon wieder mal nicht. X in f(x) einsetzen aber anscheinend rechne ich es falsch aus, weil das Ergebnis nicht übereinstimmt. 

1,41^3/3-2*1,41=-1,88. Es sollte aber laut Lösungen -4,89 rauskommen.

Gefragt 16 Jun von ie255

f ( x )= x3/3 -2x + c

Der Graph kann nicht gezeichent werden weil
c unbekannt ist.

Bild Mathematik

 Mein Fehler. Hab vergessen das c zu erwähnen

Du kannst auch eine Werte Tabelle machen und Zahlen von -5 - 5 in der Funktioneinsetzen, dann kannst du die Funktion skizzieren

Tut mir leid, dass ich zum gleichen Thema wieder etwas aufbringe. Ich wundere mich nur, wie man c ausrechnet, wenn der Punkt statt (3/0) jetzt z.B. (3/2). Wäre sehr dankbar, wenn mir jmd helfen könnte.

2 Antworten

+1 Punkt

Hi,

Du hast schon richtig gerechnet wie mir scheint. Sauber gerundet wäre es zwar -1,89, aber mit c = 0, passt das Deinige. Hast wohl ein anderes c (c = -3) vorliegen^^.


Grüße

Beantwortet 16 Jun von Unknown Experte CXIX
0 Daumen

f ( x ) = x3/3 - 2x + c

P ( 3 | 2 )

f ( 3 ) = 33/3 - 2*3 + c = 2

33/3 - 2*3 + c = 2
9 - 6 + c = 2
c = -1

f ( x ) = x3/3 - 2x -1

Beantwortet 17 Jun von georgborn Experte LXVI

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...