0 Daumen
91 Aufrufe

Beim ersten Teil der Aufgabe ermittelt man die gebrochen rationale funktion aus den polen ubd den nullstellen. Soweit so gut. Im 2.ten teil soll man den gegebenen Flächeninhalt [ 9 ]  aus der schrägen asymptote und der gebroxhen rationalen Funktion selber berechnen, ich versteh nur nicht wieso man, wie im Lösungsweg im Anhang, den Restwert der Asymptote mit (-1) multipliziert und diesen dann ins Integral setzt.


Wäre dankbar wenn jemand eine Idee dazu hätte.


Liebe grüsse

AlmathBild Mathematik

von

2 Antworten

+2 Daumen

Weil man dann Einiges im Zähler zusammenfassen kann  und setzt dann 9/2 vor das Integral.

Nun gibt es folgende Regel:

(f '(x) /f(x) )dx= ln | f(x)| +C , wovon man dann Gebrauch macht.

Würde man das nicht so tun , wird es komplizierter , Du mußt ja dann noch eine

Polynomdivision machen, geht aber auch.

von 77 k
+2 Daumen

mache aus dem x-1 den Bruch

(x-1)(x2-2x-3) /  (x2-2x-3)

löse die Klammer im Zähler auf, und subtrahiere dann die beiden Brüche, dann kommt das raus, was da steht.

von 152 k

achso jetzt ists klar. danke :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...