0 Daumen
2,7k Aufrufe

Ist f(x) = x^2 eine ganzrationale Funktion?


oben. Danke

von

4 Antworten

+1 Daumen

Eine ganzrationale Funktion von Grad n ist $$a_nx^n+a_{n-1}x^{n-1}+\ldots +a_1x+a_0$$

Eine ganzrationale Funktion von Grad 2 ist $$a_2x^2+a_1x+a_0$$ Für a2=1, a1=a0=0 bekommen wir die ganzrationale Funktion x2.

von 6,9 k
0 Daumen

Ja. Das ist ax2+bx+c mit a=1, b=0 und c=0.

von 111 k 🚀
0 Daumen

Ist x^2 eine ganzrationale funktion?

EDIT: So gefragt, ist die Antwort NEIN. Eine Funktion ist eine Zuordnung. Da muss klar sein, dass etwas zugeordnet wird. x^2 allein ist nur ein Term.

Ich habe darum "f(x) = " ergänzt. y = x^2 wäre auch möglich.

Da y = x^2 = 1*x^2 + 0*x+0  und 1≠0, ist

f : ℝ -> ℝ , x ↦ y= x^2 eine ganzrationale Funktion 2. Grades.

von 162 k 🚀

Lu, du hast natürlich recht. Schüler identifizieren gerne: "Funktionsgleichung", "Funktionsterm", "Funktionsgraph" und weiteres. Eine Diskussion darüber, was miteinander identfiziert werden darf, hatte ich mal im chat angezettelt. Sie endete im shitstorm.

Hallo Roland,

Eine Diskussion ist überflüssig. Im Unterricht / Lehrbuch wird erwähnt, was eine Funktion ist. Daran sollte sich der Lernende orientieren und die Begriffe wie gewünscht verwenden. https://www.matheretter.de/wiki/lineare-funktionen#start und https://de.wikipedia.org/wiki/Funktion_(Mathematik)#Definition

Lu, es ging mir um die Frage: Darf man einen Begriff mit seiner Darstellung identifizieren.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community