0 Daumen
74 Aufrufe

Hey Leute,

ich sitze gerade an meinen Aufgaben und komme einfach nicht weiter.

Aufgabe:

Sei A eine Menge und SA := {f: A → A; f bijektiv}. Zeige, dass (SA, ο ) eine Gruppe bildet. Hierbei bezeichnet ο die Komposition von Abbildungen.

Ich danke euch schon mal für die Hilfe :)

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo Melly,

für die Gruppeneigenschaft von (SA , o ) musst du Folgendes nachweisen:

 [ es gilt x ∈ A ]

1)  Assoziativgesetz:   für alle f,g,h ∈ SA  gilt:   (f o g) o h  =  f o ( g o h) 

     [ (f o g) o h ] (x) =  (f o g) (h(x))  = f( g(h(x) ) = f( (goh) (x) ) =  [ f o ( g o h) ] (x)

2)  Die identische Abbildung  I: A → A  ; x↦x   ist bijektiv und damit in SA 

        Wegen  (f o I) (x) = f( I(x) ) = f(x)  ist sie neutrales Element 

3)  Wegen der Bijektivität existiert zu f ∈ SA  die Umkehrabbildung  f -1 ∈ SA 

      Wegen  ( f o f -1 ) (x) = f ( f -1 (x) ) = x    gilt  f o f -1 =  I

       Damit ist  -1 inverses Element von f

Gruß Wolfgang

von 82 k


Also ich glaube, dass ich beweisen muss, dass es assoziativ ist, aber dass es nicht kommutativ ist.

Also das nicht gilt:  x ο y = y ο xBild Mathematik

Eine Gruppe kann kommutativ sein oder nicht.


Nichtkommutativität oder Kommutativität müsstest du nur zeigen, wenn die Aufgabenstellung dies fordern würde.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...