0 Daumen
85 Aufrufe

Bonsoir,

Folgender Term ist zu vereinfachen:$$ \frac{15x^2y^{-3}}{16a^{-2}b^{-2}}:\frac{8a^{-3}b^2}{27x^3y^2} $$ Mein erster Schritt war den Kehrbruch zu nehmen:$$ \frac{15x^2y^{-3}}{16a^{-2}b^{-2}}\cdot\frac{27x^3y^2}{8a^{-3}b^2}\stackrel{?}{=}\frac{15x^2y^{-3}\cdot27x^3y^2}{16a^{-2}b^{-2}\cdot 8a^{-3}b^2}$$ Die kann man doch dann alle auf einen über und unter einen Bruchstrich schreiben, oder? Dann habe ich die Zahlen aufgelöst:$$ \frac{450x^2y^{-3}\cdot x^3y^2}{128a^{-2}b^{-2}\cdot a^{-3}b^2}$$ Und jetzt muss ich doch mit dem ersten Potenzgesetz zusammenfassen!$$ 405x^2y^{-3}x^3y^2 ⇒ 405x^5y^{-5}$$ und:$$ 128a^{-2}b^{-2}a^{-3}b^2 ⇒ 128a$$ Resultat:$$ \frac{ 405x^5y^{-5}}{128a}$$

Stimmt das? Jeder Rechner gibt ein anderes Ergebnis raus.

Grüße

von 12 k

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

Meine Berechnung:

6.gif

von 83 k
+1 Punkt

Hallo y-3*y2=y-1  also ist dein Zähler falsch. ebenso dein Nenner  a-3*a-2=a-5

meist nimmt man am Ende die negativen Exponenten im Zähler als positive im Nenner.  und entsprechend umgekehrt. aber das ist nicht zwingend.

gruß lul

von 19 k

Es gilt doch:

a^m*a^n=a^{m+n}

Wieso sollte dann:

a^{-3}*a^{-2}=a^{-3+(-2)}

Nicht a^{-5} sein?

Klicke mal auf die Eingabe von lul.

y^{-3}*y^{2}=y-1^{  }

Da war eine Klammer am falschen Ort.

Gemeint war y^{-3}*y^{2}=y^{-1 }

Du hast

$$405x^2y^{-3}x^3y^2 ⇒ 405x^5y^{-5}$$

statt

$$405x^2y^{-3}x^3y^2 ⇒ 405x^5y^{-1}$$

und

$$128a^{-2}b^{-2}a^{-3}b^2 ⇒ 128a$$

statt

$$128a^{-2}b^{-2}a^{-3}b^2 ⇒ 128a^{-5}$$

Wenn du am Schluss einen Bruch hinschreiben willst, solltest du keine negativen Exponenten mehr verwenden. D.h.

$$\frac{ 405x^5y^{-1}}{128a^{-5}}$$

vereinfachen zu

$$\frac{{ 405x^5}{a^{5}}}{y^{1}{128}}$$

Übrigens: Kann sein, dass da noch andere Fehler vorhanden sind.

Ja, okay. Das muss ich wohl nochmal lernen...

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...