0 Daumen
71 Aufrufe

Bei einer Wahlumfrage gaben 285 von 2000 Personen an, sie würden nicht zur Wahl gehen.
Nach dieser Umfrage wurde ein heißes „Kopf an Kopf“-Rennen zwischen zwei Parteien
bekanntgegeben. Die tatsächliche Wahlbeteiligung betrug 88,5%. Kann daraus mit 99%iger
Sicherheit geschlossen werden, dass in der Zwischenzeit Personen, die ursprünglich nicht
zur Wahl gehen wollten, umgestimmt wurden?

Hängt mit dem Hypothesentest zusammen , bzw. mit dem p wert , aber wie ..

weiß wer wie das geht? Danke !!

von

1 Antwort

0 Daumen

P-Wert: 1 - ∑(COMB(2000, x)·(1 - 0.885)^x·0.885^{2000 - x}, x, 0, 284) = 0.0001039

Daraus kann geschlossen werden, das Personen noch umgestimmt wurden zur Wahl zu gehen.

von 388 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community