0 Daumen
958 Aufrufe

Gegeben ist: 

(a2+2a-4)x3 = -3a2-3a

x1 - x= a

(-2a2-2a)x= 6a+ 6a

-2x2 - 2ax3 = 3a - 1

Aufgabe lautet: Für welche reellen Zahlen anstelle von an das LGS eindeutig, mehrdeutig oder unlösbar ist. 

Mein Problem ist, dass ich nicht weiss, wie ich hier anfangen soll.

 

Gruß

 

Daniel

Gefragt von
Allgemein: LGS ist loesbar, wenn die Anzahl der Variablen gleich der Anzahl der Gleichungen ist. LGS ist unlösbar, wenn die Anzahl der Variablen groesser als die Anzahl der Gleichung ist. LGS ist überbestimmt , wenn die Anzahl der Variablen kleiner als die Anzahl der Gleichungen ist.

2 Antworten

0 Daumen

Man hat hier 4 Gleichungen und 4 Unbekannte  ,x1,x2,x3 ,a

Start mit der dritten Gleichung,nach x3 auflösen

Distributivgetze anwenden, dann lautet sie:

-2a(a+1)*x=6a(a+1)      | /(a+1)

          -2ax=6a              | /(-2a)

                x=-3                                             ⇒x3= -3

in die erste Gleichung einsetzen

              (a²+2a-4)*(-3)=-3a²-3a

             -3a²-6a+12      =-3a²-3a                 |  +3a²  ,  +6a

                                12 =3a      ⇒                  a=4

nun beide Ergebnisse in die vierte Gleichung einsetzen

-2x2-3*4*(-3)=3*4-1

-2x2 +36        =11         |-36 ,/(-2)

                                                                  x2 =12,5

nun die zweite Gleichung

x1 -12,5=4       |+12,5

                                                                   x1=16,5

Lösung  (16,5 ;12,5; -3; 4)

 

Beantwortet von 20 k

Wenn das ein lineares Gleichungssystem sein soll, ist a keine Unbekannte sondern ein Parameter. Je nach Wert von a ist es eindeutig lösbar.

Nach deiner Rechnung gilt: für a=4 ist das LGS lösbar. - Die Lösung für x1, x2… ist angegeben.

Ist a≠4 , ist das LGS nicht lösbar.

Fälle a=0 und a= -1. vlg. LSG. von Mathecoach
0 Daumen

 

(-2a^2 - 2a)x= 6a^2 + 6a

-2a(a + 1)x3 = 6a(a + 1)

 

x3 = -3

Für a = 0 und a = -1 immer erfüllt für andere a muss x3 = -3 sein

 

(a2+2a-4)x3 = -3a2-3a

Für a = 0 muss x3 = 0

Für a = -1 muss x3 = 0

(a + 1 + Wurzel(5))(a + 1 - Wurzel(5))x3 =  -3a/(a + 1)

Für a = +- Wurzel(5) nicht erfüllt.

 

 

(a2+2a-4)*(-3) = -3a2-3a

-3a^2 - 6a + 12 = -3a^2 - 3a

 

-3a = -12

a = 4

Lösbar ist es für a = 0, a = -1 oder a = 4

Für alle anderen a ist es unlösbar.

Beantwortet von 265 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...