0 Daumen
84 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Zug legt eine 21 km lange Strecke mit einer Geschwindigkeit von 70 km/h zurück. Auf den ersten 10 km ist seine Geschwindigkeit um 9 km/h grösser als auf der Reststrecke. Wie lange braucht er für die ersten 10 km?


Problem/Ansatz:

Ich verstehe die Aufgabenstellung nicht.

von

2 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort

21 / 70 = 0.3 h

10/t = 11/(0.3 - t) + 9 --> t = 2/15 h = 8 min

von 280 k
+2 Daumen
Ich verstehe die Aufgabenstellung nicht.

Einen Zug kannst du dir vorstellen?

Steht da vielleicht:

Ein Zug legt eine 21 km lange Strecke mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 70 km/h zurück.

?

Verstehst du das blaue Wort?

Sollst du die Aufgabe mit nur einer Gleichung lösen?

von 149 k

Nein, das durchschnittlich steht da nicht. Darum kam es mir komisch vor

Also in anderen Foren wurde diese Frage auch schon gestellt, wobei immer von "mittlerer Geschwindigkeit" die Rede war. Von daher gehe ich davon aus, dass der Verfasser/Lehrer dies vergessen hat.

Danke. Habe gerade in einem Buch nachgeschaut und die Aufgabe dort mit "mittleren Geschwindigkeit" gefunden. Ich gehe mal davon aus, dass meine Lehrerin das Wort vergessen hat.

Ok. Und so kommst du nun zur Gleichung / zu den Gleichungen?

Es geht so. Habe allgemein ein Problem mit Gleichungen aus Texten auszustellen. Verstehe daher nicht ganz, warum Der_Mathecoach die beiden Gleichgesetzt, also .... = .... hat.

Ein Zug legt eine 21 km lange Strecke mit einer mittleren Geschwindigkeit von 70 km/h zurück. Auf den ersten 10 km ist seine mittlere Geschwindigkeit um 9 km/h grösser als auf der Reststrecke. Wie lange braucht er für die ersten 10 km?

Ich beziehe mich mal auf die blau ergänzten Angaben. v steht unten nun für "mittlere Geschwindigkeit".

Weg = Geschwindigkeit * Zeit , d.h. s = v*t ist bekannt?

Oder vielleicht

Geschwindigkeit = Weg / Zeit , d.h. v = s/t  ?

Das ist mir alles bekannt. Aber ich weiss oft nicht, wie ich die Gleichung aufstellen soll, wie hier, dass man die 10 km durch die Zeit teile und dann das = setzt, warum setzt man den linken und rechten wert gleich?

Gesucht ist die Geschwindigkeit auf den den ersten 10 Kilometern.

Das ist das x oder t.

Die Geschwindigkeit in den ersten 10 Kilometern sei v.

Die Geschwindigkeit auf den nächsten Kilometern ist dann v - 9.

Die Gesamtstrecke ist s = 70 km.

Danke, habe es gerade mit deiner Hilfe verstanden

Gesucht ist die Geschwindigkeit auf den den ersten 10 Kilometern.

Ich glaube nicht. Zitat aus der Aufgabe: "Wie lange braucht er für die ersten 10 km?"

Danke. Ist korrigiert.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...