0 Daumen
175 Aufrufe

Aufgabe:a) Gegeben sei die quadratische Funktion f(x) = -4(x-2)(x+3)

Ist der Graph gestreckt/gestaucht, nach oben/unten geöffnet?

Geben Sie die Nullstellen an und bestimmen Sie die Polynomdarstellung.

b) Wie groß ist a, wenn die Funktion

f(x) = a(x-x2)(x-x2) die Nullstellen

x1=2 und x2=-1 und ein weiterer Punkt

P(3/10) bekannt ist!



Problem/Ansatz:

…Woran erkenne ich, wie der Grah ist? gestreckt,  offen?

Wie geht's dann weiter?

Bitte um Hilfe

von

Kann mir bitte noch jemand bei Aufgabe 2 helfen? Am Besten sehr ausführlich, zum besseren Verständnis

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

a) Gegeben sei die quadratische Funktion f(x) = -4(x-2)(x+3)
Ist der Graph gestreckt/gestaucht, nach oben/unten geöffnet?

Der Faktor -4 des Funktionsterms zeigt an, dass der Graph gestreckt und nach unten geöffnet ist

Geben Sie die Nullstellen an und bestimmen Sie die Polynomdarstellung.

f(x) = -4x2-4x+24.

von 66 k 🚀

Danke, also weil die Zahl vor der Klammer negativ ist, ist sie gestreckt und nach unten geöffnet. Richtig?

Ja, die Öffnung nach unten kommt durch das Minuszeichen. Die 4 ist der Streckfaktor.

Das ist genau die Erklärung, die ich bräuchte. Super

...weil die Zahl vor der Klammer negativ ist, ist sie gestreckt ...

 getreckt (im Gegensatz zu gestaucht) ist sie, weil der Betrag des Vorfaktors -4 größer als 1 ist.

Danke, aber ich meinte eigentlich Aufgabe b) , in der nach der Größe von a gefragt wird.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...