0 Daumen
641 Aufrufe
Also ich habe die Ungleichung -4/3x² ≥ x und ich muss die Lösungsmenge daraus bestimmen

 

1. Nullstellen berechnen

2. einzeichnen und Lösungsmenge ablesen

Ich weis nur nicht wie ich diese Ungleichung mit der abc Formel lösen kann, denn mir sind nur Ungleichungen mit einem >0 oder <0 bekannt in diesem Fall steht da ein x

 

wie kann ich da vorgehen?
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Annahme x2 ist ein Faktor, also nicht unter dem Bruchstrich 

-4/3  x² ≥ x               | + 4/3  x2      

0 ≥ x + 4/3 x2           |x ausklammern

0 ≥ x( 1 + 4/3 x )

2 einfache Nullstellen  x1 = 0 und x2 = - 3/4    mit Vorzeichenwechsel

Damit das Produkt nicht grösser als 0 ist, müssen die Faktoren unterschiedliches Vorzeichen haben oder 0 sein.

L={x Element IR  | -0.75 ≤ x ≤0}

Probe: f(x) = -4/3 x2   und g(x) = x aufzeichnen und schauen, ob die Gerade im angegebenen Bereich unter der Parabel verläuft.

Beantwortet von 144 k
vielen dank ertmal, kann ich des aber auch so schreiben:

x∈ ]-∞;-0,75[  ∪  ]0; ∞[

geht es oder ist es in diesem Fall falsch?

Nein genau dort verläuft die Gerade oberhalb von der Parabel.

Es gilt:

-4/3  x² < x  hat die folgenden Lösungen

x∈ ]-∞;-0,75[  ∪  ]0; ∞[

und 

-4/3  x² ≥ x hat die Lösungen

x∈ [-0,75,0]

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...