0 Daumen
1,2k Aufrufe

Vermutlich nutzen die meisten für das Setzen von Ableitungsstrichen das Apostroph und das einzelne Anführungszeichen auf der Tastatur. Interessanterweise gibt es jedoch für das Ableitungszeichen ein separates Zeichen im Unicode-Zeichensatz und für Latex.


Latex: f ^ { \prime }

Beispiel: \( f ^{\prime} (x) \)


Unicode: ′

Beispiel: f′(x)

HTML-Zeichen: ′ oder ′


Vergleich der Zeichen:

( ′ ) Prime
( ` ) Apostroph
( ' ) einzelnes Anführungszeichen


Latex-Eingabe von \prime vs. Prime-Zeichen

Man kann entwider ^{prime} schreiben, um ein hochgestelltes Primezeichen in Latex zu erhalten oder man gibt das Primezeichen direkt ein (bzw. Kopieren von oben). Jedoch stellt man fest, dass die Zeichen sich optisch voneinander unterscheiden:

1. Primezeichen mit ^{\prime}: \( f^{\prime} \)

2. Primezeichen als Unicode im Latex: \( f′ \)


PS: Großen Dank @Gast az0815 für den Hinweis auf: Prime (symbol)!

geschlossen: FAQ
von mathelounge
von 11 k

Zwischen ' und ^\prime existiert "im normalen Gebrauch" kein Unterschied

f'

$$ f' $$

f^{\prime}

$$ f^{\prime} $$

LaTeX wandelt erstes in zweites um. Zweiteres lohnt sich nur bei Kombination von Hochstellungen

f^{*}'

$$ f^{*}' $$

{f^{*}}'

$$ {f^{*}}' $$

f^{*\prime}

$$ f^{*\prime} $$

Das erste Beispiel funktioniert überhaupt nicht. Beim zweiten ist der Ableitungsstrich zu hoch, da ' eben in ^{\prime} umgewandelt wird

{f^{*}}^{\prime}

$$ {f^{*}}^{\prime} $$

(ist äquivlant zum zweiten) und die Höhe des Ableitungsstrichs aus der Zeichenhöhe von \( f^* \) und nicht aus der von \( f \) berechnet wird.

Wenn man also nur Ableitungenstriche benötigt lohnt sich der größere Tippaufwand nicht wirklich:

f''''

$$ f'''' $$

f^{\prime\prime\prime\prime}

$$ f^{\prime\prime\prime\prime} $$

LaTeX führt mehrere Ableitungsstriche übrigens auch richtig zusammen und erzeugt daraus nicht

{{{f'}'}'}'

$$ {{{f'}'}'}' $$

Was dem folgenden entspräche:

{{{f^{\prime}}^{\prime}}^{\prime}}^{\prime}

$$ {{{f^{\prime}}^{\prime}}^{\prime}}^{\prime}  $$

Edit: im Code-Tag, werden übrigens nicht alle { } angezeigt.

Danke für den Hinweis.

In Latex scheint das simple f' tatsächlich exakt wie f^\prime dargestellt zu werden.

\( f' \text{ vs. } f^\prime \)

Na dann könnte man auch beim einzelnen Anführungszeichen bleiben (was optisch korrekt ist, jedoch nicht semantisch).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community