0 Daumen
120 Aufrufe

mathe2.jpeg Aufgabe:

Bei dem letzten Rechenschritt komme ich nicht weiter. wieso kann ich hier die Summenformeln umformen?

von

3 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Nach der Summenformel für die "geometrische Reihe" gilt:$$\sum\limits_{n=0}^\infty q^n=\frac{1}{1-q}\quad;\quad\mbox{falls}\;|q|<1$$Bei dir fängt die Summe nicht bei \(n=0\), sondern bei \(n=1\) an, also ist die rechte Seite um \(q^0=1\) zu groß, sodass wir rechts eine \(1\) subtrahieren müssen:

$$\sum\limits_{n=1}^\infty q^n=\frac{1}{1-q}-1=\frac{1-(1-q)}{1-q}=\frac{q}{1-q}\quad;\quad\mbox{falls}\;|q|<1$$Für \(q=\frac{1}{9}\) und \(q=\frac{4}{9}\) erhältst du die Doppelbrüche in deiner Lösung.

von 4,4 k
+1 Daumen

$$\frac{5}{3}\cdot \frac{1}{8}+\frac{1}{12}\cdot \frac{4}{5}=\frac{5\cdot 1}{3\cdot 8}+\frac{1\cdot 4}{12\cdot 5}=\frac{5}{24}+\frac{4}{60}=\frac{5\cdot 5}{24\cdot 5}+\frac{4\cdot 2}{60\cdot 2}=\frac{25}{120}+\frac{8}{120}=\frac{33}{120}=\frac{33:3}{120:3}=\frac{11}{40}$$

von 14 k

und wie macht man den schritt davor?

Kehrbruch:$$\frac{\frac{1}{9}}{\frac{8}{9}}=\frac{1}{9}\cdot \frac{9}{8}$$

ich meinte vom 1. term zum 2. term. wieso darf man das so umformen ?

$$\frac{\frac{1}{9}}{\frac{8}{9}}=\frac{1}{9}\cdot \frac{9}{8}=\frac{9}{72}=\frac{9:9}{72:9}=\frac{1}{8}$$

+1 Daumen

wieso kann ich hier die Summenformeln umformen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Geometrische_Reihe

von 30 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...