0 Daumen
787 Aufrufe

Hallo an alle!

Ich wollte mal nachfragen: Es steht geschrieben, dass ax²+bx+c=0 die allgemeine Form der quadratischen Gleichung ist und c das absolute Glied.

Wenn ich jedoch die Form: ax²+bx+c=d habe, kann ich dann immer noch c als absolutes Glied bezeichnen??

Oder müsste ich jetzt erst d herüberholen und dann sagen (c-d) ist das absolute Glied?

DANKE!

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Wenn Du ax² + bx + c = d gegeben hast ist das nicht mehr die allgemeine Form der quadratischen Gleichung.

Jetzt steht auf der linken Seite die allgemeine Form einer Quadratischen Funktion mit dem absoluten Glied c und auf der rechten Seite steht eine Konstante d.

Wenn man das in die allgemeine Form einer quadratischen Gleichung umformt erhält man ax² + bx + (c - d) = 0. Hier ist (c - d) das absolute Glied.

 

Beantwortet von 264 k

Achtung: ax² + bx + c = 0 heißt Allgemeine Form und wenn a=1 sagt man Normalform.

Ja, stimmt. Danke für die Verbesserung. Ich verbessere das gleich.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...