0 Daumen
385 Aufrufe

Aufgabe:

an =   

(1+(-1)^n)/n


cn = n2/n2+1



Problem/Ansatz:

Kann mir jemand diese Übungsaufgaben vorrechnen? Bekomme das noch nicht so richtig hin

Lg

von

Vielleicht setzt du mal die Klammern richtig, berechnest die ersten paar Glieder der Folgen und äußerst dann jeweils eine Vermutung?

2 Antworten

+1 Daumen
Bekomme das noch nicht so richtig hin

Wie sieht das "nicht so richtig" konkret aus?

Hast du nach dem Berechnen der ersten 10 Folgenglieder immer noch keine Vorstellung vom jeweiligen Grenzwert?

von 46 k
0 Daumen

Aloha :)

Du kannst beide Folgen teilweise aus Nullfolgen zurückführen:$$a_n=\frac{1+(-1)^n}{n}=\frac{1}{n}+\frac{(-1)^n}{n}\to 0+0=0$$$$c_n=\frac{n^2}{n^2+1}=\frac{n^2+1-1}{n^2+1}=\frac{n^2+1}{n^2+1}-\frac{1}{n^2+1}=1-\frac{1}{n^2+1}\to1-0=1$$

von 131 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community