0 Daumen
191 Aufrufe

Hallo, ich möchte diesen Bruchterm lösen aber weiß nicht wie ich das machen kann, das Ergebnis darf nicht als Bruch angeben werden, kann mir jemand behilflich sein. Ich wäre sehr dankbar!


\( \left(-\frac{9z^{-1}}{16 y}\right)^{2} \cdot\left(-\frac{3 y^{3}}{4 z^{-2}}\right)^{-3} \)

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Wenn meine Mustererkennung richtig funktioniert hat, lautet der Term:

$$\left(-\frac{9z^{-1}}{16x}\right)^2\left(-\frac{3x^3}{4z^{-2}}\right)^{-3}=\left(-\frac{9z^{-1}}{16x}\right)^2\left(-\frac{4z^{-2}}{3x^3}\right)^3=-\frac{9^2z^{-2}}{16^2x^2}\cdot\frac{4^3z^{-6}}{3^3x^9}$$$$=-\frac{9^2\cdot4^3}{16^2\cdot3^3}\cdot\frac{z^{-8}}{x^{11}}=-\frac{9\cdot9\cdot16\cdot4}{16\cdot16\cdot9\cdot3}\cdot z^{-8}x^{-11}=-\frac{3}{4}\cdot z^{-8}x^{-11}$$$$=-3\cdot4^{-1}z^{-8}x^{-11}$$

von 49 k

Ich danke dir herzlich!

Das letzte z muss ein x sein.

Natürlich... Danke dir ;)

0 Daumen

(- 9·z^(-1)/(16·y))^2·(- 3·y^3/(4·z^(-2)))^(-3)

= (- 9·z^(-1)·16^(-1)·y^(-1))^2·(- 3·y^3·4^(-1)·z^2)^(-3)

= (-9)^2·z^(-2)·16^(-2)·y^(-2)·(-3)^(-3)·y^(-9)·4^3·z^(-6)

= (-9)^2·16^(-2)·(-3)^(-3)·4^3·y^(-2)·y^(-9)·z^(-2)·z^(-6)

= - 3^4·4^(-4)·3^(-3)·4^3·y^(-2)·y^(-9)·z^(-2)·z^(-6)

= - 3^1·4^(-1)·y^(-11)·z^(-8)

von 359 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community