0 Daumen
17 Aufrufe

Aufgabe: Makroökonomik: Wie reagiert die Konsumnachfrage auf eine Erhöhung des Bruttoeinkommens Y?
Kann jemand den Rechenweg erläutern?

Die Konsumnachfrage wird im Skript als Cd = C(Y-T) dargestellt.
(Konsumnachfrage = Konsumfunktion in Abhängigkeit von Bruttoeinkommen abzgl. Steuern). Die Steuern sind dabei ein konstanter Wert.


Problem/Ansatz: Im Skript wurde mit der Kettenregel die Lösung gefunden:
CY = ∂C/∂(Y-T) * ∂(Y-T)/∂Y = ∂C/∂(Y-T) *1 = CY-T

Ich komme hier leider nicht ganz mit - die Kettenregel kenne ich nur als f'(g(x)) * g'(x). Allerdings finde ich das nicht in der Lösung - kann jemand weiterhelfen?

Vielen Dank vorab

vor von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

genau die Kettenregel ist das, Cy=dC/dy=C'

mit C=C(g(y)) mit g(y) =y-T , g'=1 damit hast du dC/dy=dC/dg*g'=dC/dg und das wurde geschrieben als Cg und dann für g eben y-T eingesetzt.

lul

vor von 43 k

Danke für die Erläuterung, jetzt hab ichs verstanden:)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community