0 Daumen
341 Aufrufe
Wenn man eine Matrix A(mxn) mit Ax =b hat also z.b. A(3x3) kann ich dann immer sagen, dass m die Anzahl der Gleichungen und n die Anzahl der Unbekannten angibt ? Bei A(3x4) wären dann z.B. 3 Gleichungen und 4 Unbekannte und bei A(4x3) 4 Gleichungen und 3 Unbekannte. Stimmt das.
von

1 Antwort

0 Daumen
Ja. Wenn hier x der unbekannte Vektor ist muss er ja n Elemente haben. Wenn er total unbekannt ist dann haben wir also n Unbekannte.
von 372 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community