0 Daumen
34 Aufrufe

Aufgabe:

Aus der abgebildeten Urne wird eine Kugel gezogen. Dabei sind vier unterschiedliche Ergebnisse möglich:
S={1,2,3,4} 

Berechne die Wahrscheinlichkeit des folgenden Ereignisses.

E2: die gezogene Zahl ist ungerade

E3: die gezogene Zahl ist größer als 1.

E4: die gezogene Zahl ist höchstens 3.

E5: die gezogene Zahl ist mindestens 4.

vor von
Aus der abgebildeten Urne wird

Fehlt da nicht etwas?

Ich verstehe die Aufgabe nicht und weiß nicht wie ich das gerade mache

Ja, bis hier konnte ich folgen. Doch was genau ist die Aufgabe?

Also hier steht “berechne die Wahrscheinlichkeit des folgenden Ereignisses”

E2: die gezogene Zahl ist ungerade.

E3: die gezogene Zahl ist größer als 1.

E4: die gezogene Zahl ist höchstens 3.

E5: die gezogene Zahl ist mindestens 4.

Und ich weiß nicht was ich machen soll

Ja, aber ohne die "abgebildete Urne" wird es ein wenig schwierig, oder?

Glaube ich ja

2 Antworten

0 Daumen

E2: die gezogene Zahl ist ungerade.

E3: die gezogene Zahl ist größer als 1.

E4: die gezogene Zahl ist höchstens 3.

E5: die gezogene Zahl ist mindestens 4.

Wenn ich davon ausgehe, dass nur 4 Zahlen in der Urne sind, dann kann ich das berechnen:

E2 ist dann 50%

E3 ist die Wahrscheinlichkeit: 3 zu 1, das heißt 3/4 = 75%

E4 das Gleiche wie E3

E5 wäre demnach 1/4 = 25%

vor von
0 Daumen

Aus der abgebildeten Urne wird eine Kugel gezogen.
Dabei sind vier unterschiedliche Ergebnisse möglich: S={1,2,3,4} 

Berechne die Wahrscheinlichkeit des folgenden Ereignisses.

E2: die gezogene Zahl ist ungerade

P(E2) = P(1, 3) = 2/4 = 1/2

E3: die gezogene Zahl ist größer als 1.

P(E3) = P(2, 3, 4) = 3/4

E4: die gezogene Zahl ist höchstens 3.

P(E4) = P(1, 2, 3) = 3/4

E5: die gezogene Zahl ist mindestens 4.

P(E5) = P(4) = 1/4

vor von 368 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community