0 Daumen
203 Aufrufe



ich muss die Stromdichte von drei Wellenfunktionen bestimmen, die Formel dafür kenne ich, aber ich habe Schwierigkeiten, die Wellenfunktion komplex zu konjugieren, ich habe da wenig Ahnung, wie man das macht.

Die Wellenfunktionen sind:

\( \phi_{\text {ein }}(x)=A_{1} e^{i k_{1} x} \)
\( \phi_{\mathrm{ref}}(x)=-A_{1} \frac{\left(k_{2}-k_{1}\right)}{\left(k_{2}+k_{1}\right)} e^{-i k_{1} x} \)
\( \phi_{\text {trans }}(x)=\frac{2 k_{1} A_{1}}{\left(k_{2}+k_{1}\right)} e^{i k_{2} x} \)



Bei komplexer Konjugation muss man in den Exponenten einfach ein Minus setzen, richtig? Oder wie würde man das bei diesen Wellenfunktionen machen?

Könntet ihr mir sagen, wie die jeweiligen Wellenfunktionen komplex konjugiert aussehen würde, ob das nur mit dem Minus ist oder ob man da noch mehr rechnen müsste, ab da komme ich zurecht.

von

1 Antwort

0 Daumen

die konjugierten unterscheiden sich wirklich nur durch das Vorzeichen im Exponenten

man muss wissen z*zkonj=|z|^2

lul

von 86 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community