0 Daumen
111 Aufrufe
Ein Auto mit 1,4t Masse wird auf waagrechter Straße aus 120km/h abgebremst. Wie lange ist der Bremsweg mindestens, wenn die Haftreibung 0,75 ist ?
von

1 Antwort

+1 Punkt

Die kinetische Energie des Fahrzeuges wird beim Bremsen bis zum Stilstand durch die Reibung vollständig "aufgezehrt ". Also muss beim Stillstand des Fahrzeuges die während des Bremsvorgangs geleistete Reibungsarbeit WR gleich der kinetischen Energie Ekin des Fahrzeuges zu Beginn der Bremsung sein. Es muss also gelten: 

WR = Ekin

mit:

WR = FR * s = μH * FG * s = μH * m * g * s

und:

Ekin = 0,5 * m * v 2

also:

μH * m * g * s = 0,5 * m * v 2

<=> s = ( 0,5 * m * v 2 ) / ( μH * m * g )

Die Masse m kürzt sich heraus

<=> s = ( 0,5 * v 2 ) / ( μH * g )

(Erkenntnis:
Der Bremsweg zweier Fahrzeuge ist also bei gleicher Haftreibungszahl μH unabhängig von deren Masse!):

Bekannte Werte einsetzen ( v= 120 km/h = ( 100 / 3 ) m/s, g = 9,81 m/s2 , μH = 0,75 ):

s= ( 0,5 * ( 100 / 3 ) 2 ) / ( 0,75 * 9,81 ) = 75,5 m

Der Bremsweg ist also mindestens 75,5 m lang.

von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
+1 Punkt
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...