0 Daumen
105 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben seien folgende Angebots- und Nachfragefunktionen: S(p) = 25p − 20 und D(p) = 240 − 40p. Die Regierung führt auf diesem Markt einen Mindestpreis in Höhe von 5 Geldeinheiten ein. Berechnen Sie die neue Konsumentenrente nach Einführung des Mindestpreises.


Problem/Ansatz:

Hallo, ich kämpfe hiermit schon seit einige Tagen - kann mir wer vielleicht ein Rechenweg zeigen bitte ?

von

Was hast Du für einen GG-Preis vor Einführung des Mindestpreises?

ich habe Sp und Dp gleich gestellt und es kommt 4 raus

Das ist soweit richtig. Für die Konsumentenrente vor und nach der Maßname brauchst Du idealerweise die inversen Funktionen.

ohne Mindestpreis:

blob.png

so habe ich gerechnet :

inverse SP 1/25x-4/5

inverse DP 1/40x-6

wenn ich beide gleichstelle dann bekomme ich ein Zahl die irgendwie gar nicht stimmt

oder darf ich die nicht gleichstellen ? Wenn ich zum Beispiel 4=1/25*x-4/5 dann komme ich auf 120 was dann auch nicht stimmt

Nach Einführung des Mindestpreises liegt die Menge bei q = 40 (und es besteht ein Angebotsüberhang).

Wie kommst du auf die Inversen?  @Mischoni

Ich habe ganz andere Ergebnisse leider..

indem ich die Funktionsgleichungen nach p umgestellt habe

1 Antwort

0 Daumen

Du suchst das grün eingezeichnete Dreieck.

blob.png

von 34 k

ich verstehe es leider immer noch nicht

Wenn Du mir sagst was Du nicht verstehst, kann ich versuchen den Zustand zu ändern.

Wenn Du nicht verstehst was eine KR ist, empfehle ich das Studium eines Lehrbuchs.

ich habe es ausgerechnet danke

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community