0 Daumen
563 Aufrufe
Inwiefern braucht man eine Parabel in der Kunst,und wie werden diese gezeichnet???
Also ich weiß soviel,dass man häufig parabeln in Kirchenfenstern,oder iwelchen zeichnungen finden kann...Weiß jemand mehr oder kannn mir dass jemand erklären?
Danke jetzt schon(:
Gefragt von

2 Antworten

+1 Punkt
Das ist ein sehr umfassendes kunstgeschichtliches Thema, einmal gibt es die Architektur, dann die Bildhauer und schließlich und endlich  die Maler und Zeichner. in der Architektur ist so das die gestreckt form aus Bögen, Halbkreisen und Dreipassen entwickelt worden sind und man da schon, das gipfelte schließlich in der Hochgotik. Man hatte ja nur Schnur, Lot und einen Scherenzirkel zur Verfügung. Mit diesen recht einfachen Hilfsmitteln haben die Bauhütten seit dem frühesten Mittelalter eine große Zahl von Formen geschöpft. Und was anscheinend aussieht wie eine Parabel ist gar keine, sondern  eine geschickte Addierung und Zusammenfügung der einfachen geometrischen Formen.

Erst viel später kam die Parabel mit ins Spiel, zum Beispiel als bildende Künstler versucht haben, Bewegung im Bild einzufangen. Es gibt meines Wissens nach auch keine Publikation über dieses Thema.
Beantwortet von 19 k
Schöne Antwort!
0 Daumen

Vielleicht gehört die Wurfparabel in den Bereich der Kunst? Kunst ist ja ein nicht definiertes, subjektives Gebiet, von daher kannst du mit der richtigen Begründung alle Parabeln zur Kunst zählen.

Animation Wurfparabeln

wurfparabel animation

Unterschiedliche Flugbahnen bei einem schiefen Wurf ohne jegliche Reibung (schwarz), mit Stokes-Reibung (blau) oder mit Newton-Reibung (grün)
~ Bildlizenz AllenMcC. cc-by-sa

 

Vielleicht ist auch eins dieser Parabel-Lernprogramme hier schon Kunst?

Oder das Video ist "künstlerisch" mit Parabeln ausgestaltet?

Lektion: Mathe F06: Quadratische Funktionen (Parabeln)

Beantwortet von 5,9 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...