0 Daumen
100 Aufrufe

Aufgabe:

In diesem Video werden Quartile und Quantile erklärt.


Was ist jetzt der Unterschied zwischen Quartil und Quantil? Ich dachte Quantile kommen bei Quintilen vor. Warum wird bei Quartilen auf einmal von Quantilen gesprochen wie 25% Quantil? Ist das nicht das 25% QUARtil?


Problem/Ansatz:

Danke für die Aufklärung

von

Studyflix ist kein Lehrmittel. Studyflix ist mehr Flix als Study. Und öfters mal erklären die die Dinge nicht nur schlecht sondern sogar falsch. Wenig erstaunlich, dass Du nicht verstehst, was sie dort zu erklären versuchen. Wieso schaust Du nicht einfach in ein Lehrbuch.

Dann erkläre du mir es doch besser anstatt zu haten

Es hat nichts mit haten zu tun wenn man einem Lernenden sagt, welche Lehrmittel weniger geeignet sind.

Der Ton macht die Musik

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ein Quantil teilt die Daten so auf, das ein bestimmter Anteil der Daten unterhalb des Quantils liegt.

Beispiel. Folgende Häufigkeitstabelle von Noten der Klassenarbeit:

Note
1
2
3
4
5
6
Häufigkeit
11
21
36
39
29
14

Es gab 149 Personen, die an der Klassenarbeit teilgenommen haben. 5% von 149 sind 7,45. Aufrunden ergibt 8. Die Person an der Position 8 hat eine 1 geschrieben. Deshalb ist 1 das 5%-Quantil.

Ein Quartil ist ein Quantil, bei dem der Anteil 25% oder 50% oder 75% beträgt.

von 94 k 🚀

Das hat mir geholfen danke

0 Daumen

Quartile (lat. "Viertelwerte") sind die Quantile bei 25%, 50% und 75%. Das Quartil bei 25% wird auch als Q1 ("unteres Quartil"), das bei 50% als Q2 ("mittleres Quartil" = "Median") und das bei 75% als Q3 ("oberes Quartil") bezeichnet. Sie sind die in der Statistik mit am häufigsten verwendete Form der Quantile.

von 8,0 k

Ich werde da leider nicht schlau drau. Was hats jetzt mit Quartil und Quantil auf sich

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community