0 Daumen
52 Aufrufe

Demnächst schreibe ich eine Arbeit und bei vielen aufgaben bin ich mir noch sehr unsicher ich habe hier mal ein Paar ausgesucht meine Lösung steht in den Klammern mal sehen ob es richtig wäre? Vielen Dank vorab

a) 31:n · 31:m (32mn) ?

b) 7m:n-1· 7m:n+1 (keine Lösung)

c) (a+b)7· y·q: yq·(a2+2ab+b2)          (keine Lösung)

d) (4s(a+b)2)3 (keine Lösung)

e) cm+1dk+1 : c2m+1dk                             ( c-1md1)

f) (u2√v)2n•(√uv)2n       keine Lösung

   

Danke schon mal :)

Gefragt von

Vereinfache durch Anwendung des entsprechenden Potenzgesetzes

Wie weit geht die Wurzel?

(u2√v)2n•(√(uv))2n

So wäre v noch unter der Wurzel.

Mehr zur Eingabe lernst du im Video zu FAQ 20. 20. Wo finde ich das Video "Tutorial: Richtige Eingaben im Editor"?

Das Tutorial-Video findet ihr hier: 

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

Passt leider nicht, Deine Lösung im ersten Teil.

Teilweise ist das auch nicht zu lesen, da die Klammersetzung fehlt

 

a) 3^(1/n)*3^(1/m) = 3^(1/n-1/m) = 3(m-n)/(mn)

b) Vermutlich fehlende Klammern

c) (a+b)^7*y^2q^k / (yq(a+b)^2) = (a+b)^5*y*q^(k-1)

d) (4s(a+b)^2)^3 = 64s^3(a+b)^6

e) Fehlende Klammer? Scheint richtig zu sein

f) Umschreiben der Wurzel in Potenzschreibweise, bzw. direkt mit dem Quadrat kürzen:

u^(4n)v^n * u^n*v^n = u^(5n)*v^(2n)

 

Grüße

Beantwortet von 133 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...