0 Daumen
45 Aufrufe
Also ich hab hier die aufgabe das gleichungssystem mithilfe des gleichsetzungsverfahrens zu lösen:

l. 10x + 4 = 4y -8

ll. 12x - 3 = 4y -8

Und im ersten schritt muss ich ja versuchen durch eine Multiplikation die 10x zu 12x zu machen oder die 12x zu 10x zu machen..aber ich finde keine passende zahl

Was kann ich machen?

Danke
von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort
Hi,

hmm, Du musst nicht nach x umformen um gleichzusetzen, sondern kannst das auch nach y machen. Und das wäre hier einfacher, da das ja schon fast so dasteht ;).


l. 10x + 4 = 4y -8    |+8

ll. 12x - 3 = 4y -8    |+8


l. 10x + 12 = 4y

ll. 12x + 5 = 4y


Gleichsetzen (I) = (II)

10x+12 = 12x+5   |-10x-5

2x = 7

x = 3,5


Damit in eine der anderen Gleichungen:

y = 11,75


Grüße
von 134 k
 :) ist ja gar nicht so schwer....
Haha, nein ist es nicht. Aber ein bisschen üben muss man schon ;).


Gerne
Irgendwie komme ich nicht auf y

Ich hab das so gemacht: die l. Gleichung

10 * (3,5) +4 = 4y -8    l-35 +8

              -23  = 4y        l:4

             -5,75 = y


falsch....
Wieso subtrahierst Du denn 35? Das steht doch schon links und bleibt links ;).

10 * (3,5) +4 = 4y -8    |+8

35+4+8 = 4y

47 = 4y

y = 47/4 = 11,75


;)
0 Daumen

Geleichsetzungsverfahren bedeutet beide Gleichungen nach einer Unbekannten aufzulösen und dann gleichzusetzen

l. 10x + 4 = 4y  - 8
4y = 10x + 12

ll. 12x - 3 = 4y  - 8
4y = 12x + 5

Da 4y = 4y gilt auch

10x + 12 = 12x + 5
7 = 2x
x = 3.5

Jetzt in eine Gleichung einlösen

4y = 10*3.5 + 12 = 35 + 12 = 47
y = 11.75

von 269 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...