0 Daumen
46,5k Aufrufe

Hallo.

ich kann nicht so gut mit Wolframalpha umgehen und möchte es lernen ^^. Wie gebe in Wolframalpha ein, dass er zum Beispiel diese Funktion ableiten soll 2x2+6x ?

muss ich da einfach dx hinter schreiben?

von 7,1 k

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort
Hi Emre,


Wolfram Alpha ist da ähnlich wie google. Das interpretiert die Eingabe bestmöglich.

Wenn Du nur 2x^2+6x eingibst, rechnet er Integral und Ableitung aus (etwas runterscrollen).

Wenn Du nur dx dahinterschreibst, dann wird er integrieren. Wenn Du d/dx davor schreibst, leitet er ab.


Für die Ableitung würde ich aber das allgemein angeben ;). Das bisschen Scrollen ist ja machbar :P.


Grüße
von 140 k 🚀
Danke dass wollte ich wissen :D

und schon hat sich meine Frage erledigt ^^.
So schnell kanns gehen ;).
jap kann es ;D
+1 Daumen

In Mathematica, das hinter WolframAlpha steckt, würde der Befehl so aussehen:

$$\qquad D\,[\,2\,x^2+6\,x\,,x\,]$$

Das funktioniert bei Wolfi ebenfalls. Der Vorteil: das funktioniert auch, wenn man etwa von einenm Ausdruck wie

$$\qquad x^2\cdot (y^3+z)-3\cdot (x+y^2-z^3)$$

die (partiellen) Ableitungen nach allen darin steckenden Variablen x, y und z braucht.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community