0 Daumen
373 Aufrufe

LGS, das von Hand sehr schnell gelöst werden kann.

16a+4c+e=25,

8a+c=0,

81a+9c+e=0

Lösung: a= -1, c=8 und e=9

https://www.wolframalpha.com/input/?i=16a%2B4c%2Be%3D25++,8a%2Bc%3D0++,+81a%2B9c%2Be%3D0

Eingegeben in Wolframalpha führt zu "no solutions exist".

Skärmavbild 2019-04-12 kl. 10.32.28.png

LGS stammt aus

https://www.mathelounge.de/623554/gesucht-ist-eine-ganzrationale-funktion-4-grades#c623584

und Frage dort ist beantwortet.

Hat Wolframalpha hier Mühe mit den Nullen oder womit?

von 162 k 🚀

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Ich vermute, dass e als Eulersche Zahl interpretiert wird und somit als Konstante. Damit ist das LGS unterbestimmt und hat unendlich viele Lösungen.

von 43 k

Super. Danke.

So weit habe ich nicht gedacht. Mit f statt e klappt es.

https://www.wolframalpha.com/input/?i=16a%2B4c%2Bf%3D25++,8a%2Bc%3D0++,+81a%2B9c%2Bf%3D0

und ohne die dritte Gleichung

https://www.wolframalpha.com/input/?i=16a%2B4c%2Be%3D25++,8a%2Bc%3D0++,

kommt e einfach im exakten Resultat vor:

Skärmavbild 2019-04-12 kl. 10.49.15.png

Folgendermassen bringe ich Wolframalpha dazu das e als Unbekannte aufzufassen und zu berechnen:

https://www.wolframalpha.com/input/?i=solve+16a%2B4c%2Be%3D25++,8a%2Bc%3D0++,+81a%2B9c%2Be%3D0+for+e

Skärmavbild 2019-04-12 kl. 18.32.03.png

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community