0 Daumen
1,3k Aufrufe
Eigenschaften: Betrag von a=4, Betrag von b=6, Betrag von c=3, Winkel zwischen a,b=120 Grad, Winkel zwischen b,c=60 Grad, Winkel zwischen a,c=120 Grad.

Bestimmen Sie: 1.Die Längen der Flächendiagonalen in dem von den Vektoren a und b aufgespannten Parallelogramm?

2. die Länge der von 0 ausgehenden Raumdiagonalen d?

3. die Länge der Projektion e von d auf c?

 

Mein Problem ist wie ich mit Hilfe des Betrags und der Winkel die einzelnen Vektoren rausbekomme, oder brauche ich die zur Lösung der Aufgabe gar nicht??

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!!
von
Das brauchst du gar nicht. Du sollst ja nur Längen (Beträge) ausrechnen und keine Vektoren.
und wie wäre da mein Ansatz?

Gruß

1 Antwort

+1 Daumen

Eigenschaften: Betrag von a=4, Betrag von b=6, Betrag von c=3, Winkel zwischen a,b=120 Grad, Winkel zwischen b,c=60 Grad, Winkel zwischen a,c=120 Grad.

Bestimmen Sie: 

1.Die Längen der Flächendiagonalen in dem von den Vektoren a und b aufgespannten Parallelogramm?

Hier mal der Ansatz: Du hast die Länge von a und b und den eingeschlossenen Winkel. Damit können wir z.B. den Kosinussatz anwenden und die Länge der Diagonalen zwischen den Endpunkten von A und B berechnen. Ebenso konnen wir die Vektorlänge der Addition dieser beiden Vektoren bestimmen.

|a-b| = √(a^2 + b^2 - 2*a*b*cos(y)) = 2√19

|a+b| = √(a^2 + b^2 - 2*a*b*cos(180-y)) = 2√7

Skizze:

von 423 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community