0 Daumen
413 Aufrufe

(u5×v7)-3/ (0,2×m-4×v6) ÷ (m2×u-7)4/(m×u×v6)-5

von

2 Antworten

0 Daumen

Hi,

ich vermute da kommt noch eine Klammer um die drei Faktoren im ersten Nenner?

Würde bei mir dann so aussehen:

 

Erstmal die Klammern mit den Exponenten auflösen. Gesetz: (an)m=an·m

Dann Kehrbruch bilden.

 

 

Nun die gleichen Basen raussuchen und die Exponenten addieren. Gesetz: an·am=an+m

Man kann hier noch die 0,2 als 5 in den Zähler ziehen.

 

 

Verstanden?

 

Grüße

von 139 k 🚀

Ich habe weiter versucht die Aufgabe zu lösen und habe auch ungefähr das gleiche Ergebnis raus nur sieht das bei mir so aus:

5u8/ v57m9

aber trotzdem vielen Dank

Dann ist Dein Ergebnis sogar besser als meins. Habe vergessen den Vorfaktor bei m-4 zu drehen.

 

Grüße

0 Daumen

Zum Vereinfachen  , einmal mit dem Kehrwert multiplizieren und dann  die Klammern auflösen:

Zähler :   u-15   v -21       *   m-5 u -5   v-30

-----------------------------------------------------------------------                     nun zusammenfassen

Nenner  0,2 * m-4  v6  * m8  *u-28

 

5 u-15+28-5 v-21-30-6 m-5-8+4     =5 *uv-57  m-9       

als Bruch geschrieben       =5u8 /(v57 m9)

von 38 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community