0 Daumen
297 Aufrufe

So die Klausurphase beginnt und ich habe eine letzte Frage zu Diagonalisierbarkeit/Trigonalisierbarkeit einer Matrix.

Um zu entscheiden ob eine Matrix diagonalisierbar und oder trigonalisierbar ist, haben wir zuerst das Charaktereigenschaften Polynom der Matrix berechnet und nach den Nullstellen gesucht, welche ja die Eigenwerte sind.

Doch nun weis ich nicht wirklich weiter. Muss die Anzahl der Eigenwerte immer = der Dimension der Matrix sein damit, sie diagonalisierbar ist? Und wann ist sie dann trigonalisierbar?

von

1 Antwort

0 Daumen

Also wenn die Anzahl der Eigenwerte gleich der Dimension der Matrix ist, dann ist sie diagonalisierbar!

von

Sollte sie nicht immer trigonalisierbar sein?

Diagonalisierte Matrizen sind ja auch (spezielle) Dreiecksmatrizen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...