0 Daumen
447 Aufrufe

f(x)= 1/ (1/2*(5x-1)2

Kenne bis jetzt nur x^3 = x^4/4 oder e^3x= e^3x/3

Habe die Funktion vereinfacht: 

2*(5x-2)-2

Habe aber jetzt keinen blassen Schimmer wie man davon F(x) bilden soll.

Kann mir da jemand helfen?

Danke und LG

von

f(x)= 1/ (1/2*(5x-1)2

EDIT:

Du hast eine schliessende Klammer unterschlagen. Wohin gehört sie?

2 Antworten

0 Daumen
von 3,5 k

Ja, verstehe diesen Schritt nicht. Wieso rechnet man alles mal 2, was hat das mit aufleiten zu tun?

Danke trotzdem :)

Kann mir jemand vielleicht Step by Step erklären wie ich zu der Stammfunktion gelange? Danke!

Sorry, musste noch was erledigen.

Ich würde das hier mit Substitution lösen:

z=5x-2..

Grüße

0 Daumen

Hi,

ich gehe einfach mal davon aus, dass deine Vereinfachnung stimmt.

f(x)=2(5x-2)-2

substituiere u=5x-2

u=5x-2

u'= 5

dx= du/u'

∫2(u)-2

= ∫2(u)-2 du/u'

= ∫2(u)-2 du/5

1/5∫-2u-1

Resubst.: 1/5*(-2(5x-2)-1 = -2/5(5x-2)-1+C

Ich denke dies sollte stimmen. Aber trotzdem Angaben ohne Gewähr, da ich die Integralechnung noch nicht in der Schule habe.

Gruß

von 7,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...