0 Daumen
196 Aufrufe

x^3+4x^2=0


wie löst man nun diese Rechnung und wie bekommt man die lösungsmenge raus?

von

2 Antworten

0 Daumen

x3+4x2=0


kannst du mit dem Stichwort -> "AUSKLAMMERN "  etwas anfangen ?

versuch es mal -> ...



nebenbei:

bist du sicher, dass du das richtig notiert hast ->

" Löse die Gleichung und notieren Sie die Gleichungsmenge

.

von


ich hab mich verscjrieben.. die gleichung heist : x^3+4x^2-2x

also ich hätte das dann so geschrieben:

x(x^2+4x-2)=0 


ist das dann richtig?

Ja. So weit ist das richtig. Du hast die erste Lösung mit x=0 schon. 

 x2+4x-2 = 0  | quadr. Ergänzung

x2+4x + 4 - 4 -2 = 0 

(x+2)^2 - 6 = 0

(x+2)^2 = 6

x+2 = ±√6

x = -2 ± √6

Also L = {0. -2 + √6, -2 -√6} 

Ohne Gewähr. Bitte selbst nachprüfen. 

Ich werde mich  jetzt noch mal damit auseinander setzen und alles nach und nach mir nochmal anschauen.

Aber ich danke dir wahnsinn dafür :)

0 Daumen

Hi,

ausklammern und dann Satz von Nullprodukt

x3+4x2=0 

x2(x+4)=0

x1/2=0

x3=-4


von 7,1 k
hi Emre
x2(x+4)  .......             < -> da fehlt das = 0
x1=0
x2/3=-4
hm?
und richtig wäre  ->

x1=-4 und
x2/3= 0

du hast nämlich diese drei Faktoren ->

siehe: x * x * ( x + 4 ) = 0


.

Hallo Gast,

uppss, danke^^

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community