0 Daumen
176 Aufrufe

die Berechnung des internen Zinsfußes einer Investition ist ja: $$\frac { { E }_{ 0 } }{ (1+r)^{ t } } -{ A }_{ 0 }$$ und dann nach r auflösen.

Wie berechne ich nun den internen Zinsfuß einer Finanzierung? Eine Investition ist ja i.d.R. eine Zahlungsreihe in dieser Form: -++++

Finanzierung hingegen:+- - - -

Muss ich dann einfach das A und E in der obigen Formel tauschen?


Grüße

von

1 Antwort

0 Daumen

Es gilt doch → - Ao + Ü1 / q^1  +  Ü2/ q² ..... Ün/ q^n !

von 4,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community