0 Daumen
230 Aufrufe
Sei Pn der ℝ-Vektorraum aller Polynome in einer Variable mit reellen Koeffizienten vom Grade höchstens n. Entscheide, ob folgende Abbildungen linear sind:

a)  T: P7 → P7, p(t) ↦ 2p''(t) + 2p'(t) +5p(t).
b) S: P7 → P7, p(t) ↦ t2p''(t) +p(t).

Soviel ich weiss, müsste ich ja für die Linearität zeigen dass:

f(u+v) = f(u) +f(v), u,v ∈ V und f(av) =af(v), a ∈ K, v ∈ V. Aber wie mache ich das bei Polynomen genau?
von

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

entweder du fächerst das groß und detalliert auf indem du Polynome schön in Summendarstellung aufschreibst, oder aber du sparst dir sehr viel Mühe und verwendest die folgenden leicht zu zeigenden Behauptungen:

1) Ableitung von Polynom ist Polynom

2) Ableitung  ist eine lineare Abbildung auf Pn

Damit kannst du dann erkennen, dass beide linear sind.

Gruß

von 23 k
Danke, wie zeige ich Behauptungen genau, bei 1) nehme ich an, dass ich ein Polynom algebraisch 2mal ableiten muss, was mach ich ich aber um die Behauptung 2) zu zeigen?

1) und 2) gehen direkt aus den Ableitungsregeln hervor:

zu 2) genauer. Sei \( p,q \in P_n, \) und \( a,b \in \mathbb{R} \). Dann gilt

$$[ap(x) + bq(x)]' = ap'(x) + bq'(x) $$

Ok danke, ist b) nicht linear wegen diesem t2, welches vor der zweiten Ableitung des Polynoms steht?

Oh sorry, das war Käse b) ist natürlich auch linear.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community