0 Daumen
139 Aufrufe
Kann ich bei linearen gleichungssystemen auch mit Deziamalzahlen rechnen ? Den immer wenn ich diese benutze ist das Ergebnis falsch, im Gegensatz dazu wenn ich mit Brüchen rechne. Vertue ich mich einfach nur oder MUSS man mit Brüchen rechnen ?

 

LG Pauli
von

2 Antworten

0 Daumen
Rechnen mit Brüchen oder Dezimalzahlen sollte nicht zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Allerdings solltest du nicht mit gerundeten Werten rechnen, wie z.B.  2/3 ≈ 0,67  oder  4/7 ≈ 0,57, etc. Das führt zu Ungenauigkeiten und damit zu falschen Ergebnissen, daher ist das Rechnen mit Brüchen vorzuziehen.
von
0 Daumen
Hi Pauli,

da wirst Du Dich wohl etwas verhaspelt haben. Es macht keinen Unterschied ob Du mit Brüchen oder Dezimalzahlen rechnest. Denn das eine ist nur eine andere Schreibweise vom anderen: 0,25=1/4 etc.

Natürlich darfst Du nicht 1/3 als 0,33.. schreiben, denn dann rundest Du und änderst damit die Aussage der Gleichung!

 

Gerne nutzt man die Bruchschreibweise um dann mit dem Hauptnenner zu multiplizieren  und Brüchen wie auch Dezimalzahlen aus dem Weg zu gehen ;).

 

 

Grüße
von 139 k 🚀
Als Ergänzung: Ganze Zahlen lassen sich auch als Brüche und Dezimalzahlen schreiben :)

Beispiel: 2 = 8/4 = 2,0
Vielen Dank für die Antwort,

na gut dann muss ich meine Rechnung wohl noch mal überprüfen ;-)
Ansonsten kannst Du Deinen Rechenweg auch mal vorstellen. Dann schau ich nach dem Fehler ;).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community